Peter Rohner – Beratung

Zum Beratungskonzept von Peter Rohner

Persönliche Bemerkungen des Autors

Für die Arbeit als Berater und Trainer – speziell für Coaching in Form von Covision – hat Peter Rohner seine Haltung in einer persönlichen Mitteilung zum Ausdruck gebracht:

Ich nehme und lasse mir  Zeit für ruhiges Zuhören (trotz der heute verbreiteten Hektik und gerade erst recht)  – in einer positiven, lebensdienlichen Grundhaltung.  Wenn gewünscht, teile ich nach dem Zuhören gern mit, was mir zu den angesprochenen Themen einfällt (z.B. zur Frage,  was  in der gegebenen Situation nützlich sein kann und empfehlenswert ist).  Die Kenntnisse, die mir im Lauf meiner Ausbildungs- und Praxisjahre zugewachsen sind, lasse ich im Hintergrund mitwirken – jedoch nur so weit sie nicht verhindern, dass ich mich auf die individuelle  Eigenart der anwesenden Person(en) einstellen kann, „hier und jetzt“.  
Wichtig ist mir, dass ich für Intuition und Inspiration offen werden und bleiben kann,  ohne den Kontakt mit nützlichen Ergebnissen der wissenschaftlichen Forschung zu vernachlässigen.

Zum Kern meines Angebotes gehört:

  • Coaching in Form von Covision
  • Moderation für Paare und Kleingruppen mit Interesse an WinWin-Kommunikation (Well-Win-Konzept)
  • Beratung für gesundheitsfreundliches Entspannen- Bewegen- Konzentrieren (EBK)
  • Seminare für Energie- und Kompetenzgewinn durch Synergietraining.
  • Spezielle Angebote in Kapellen oder Kirchen
  • Musikalische Impulse zum Entspannen und Kraft Schöpfen
  • Still werden vor dem großen Ganzen, mit Klängen zu Einstimmen und  Entdecken: Wege mit Zukunft
  • Texte zur Besinnung auf den befreienden und erfreulichen Kern der neutestamentlichen Botschaft
  • Zeit zu Verbindung mit dem Ursprünglichen, ohne Vermischung mit ablenkendem Ballast
  • Kurzgeschichten zum Nachdenken und Entdecken: Kraftquellen zum Freiwerden und Heilen
  • Begleitung für gemeinsames Singen – mit Gelegenheit zu anschließenden Dialogrunden.

Kosten:

Neben Regelung gemäß den heute gültigen Richtlinien für professionelles Coaching gibt es eine Möglichkeit zu innovativen Vereinbarungen, z.B. für individuell abstimmbare Beiträge nach freiwilliger Selbsteinschätzung.

Leitgedanken: „Ich gebe, was ich mit gutem Gefühl geben kann“. Wenn ich großzügig spende, unterstütze ich damit gemeinnützige Projekte, z.B. Weiterbildung für Prävention gegen stressbedingte Störungen und Prävention gegen Missbrauch sowie Hilfen für Gewinn mit Sinn, speziell für Energie- und Kompetenzgewinn durch Synergietraining.  

Auskunft dazu kann per Email eingeholt werden. Adresse: organ@BARK-Akademie.net

Kommentare sind geschlossen.